Historische Handwerke

Die Klassenfahrt „historische Handwerke“ vermittelt Wissen über die Geschichte des Handwerks. Verschiedene Gewerke werden unter fachlicher Anleitung in Kleingruppen erlernt. Die Teilnehmenden erfreuen ihre Eltern und Großeltern mit kleinen selbst hergestellten Mitbringseln, können zuhause stolz zeigen, was sie gelernt haben. Gleichzeitig wird auch Wissen über das Leben und Wirken unserer Ahnen vermittelt. Wie schwer das Leben zu dieser Zeit war, kann am eigenen Leib nachgefühlt werden. Natürlich ist alles kindgerecht ausgearbeitet und nicht zu schwer.

1. Tag Historische Handwerke

Ansicht eines Planwagens - Historische Handwerke

Planwagen

Anreise ca. 10.00 Uhr

15:30 Uhr – 18:30 Uhr  Historische Handwerke

(Angebote für drei Arbeitsgruppen, z.B. Kreativschnitzen, Lederbearbeitung, Weidenflechten, Textilbearbeitung, Filzen, Modellieren mit Ton, Papierschöpfen).

Bitte informieren den Lausitzer Wege e.V. informieren, welche drei Angebote die Gruppe nutzen möchten.

 

2. Tag Ganztagsangebot

Gemeinsam aktiv – Gemeinschaftsbau
Gemeinsam wird zum Beispiel im Slawendorf weitergebaut, kleine Lehmhütten oder ein Weidendom errichtet

3. Tag Mitmachküche und Kräutergeheimnis

09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Gemeinsame Zubereitung des Mittagessens in zwei Kleingruppen: Pizzabacken im Lehmofen und Angebot „Kräutergeheimnis“: Herstellung von Kräuteressig zum Mitnehmen sowie eines Kräuter-Power-Getränks als Bereicherung des Mittagessens

14:00 Uhr Abreise

 

Preis  pro Person                                                           99,50 € pro Person

Gern bietet das Team des Lausitzer Wege e.V.  eine Reiserücktrittversicherung zum Preis von 5,00 € pro Person an.
Die An- und Abreise durch einen Reisebus oder die Deutsche Bahn kann gegen Aufpreis und nach Absprache organisiert und gebucht werden.

Die Kommentierfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.